Afrika: 50 Jahre Unabhängigkeit » Blog Archiv » Pierre Savorgnan de Brazza
Français

Pierre Savorgnan de Brazza

Pierre Savorgnan de Brazza entstammte einem alten Adelsgeschlecht Italiens, geboren wurde er am 26. Januar 1852 in Rom. Er folgte seinem Hauslehrer, dem Admiral Louis de Montaignac nach Paris und besuchte anschließend die Militärakademie in Brest. Bei seiner ersten Reise nach Algerien war er bestürzt über die gewalttätige Unterdrückung der Kabylen. Einige sehen darin den Ursprung für seinen späteren Ruf als „humanistischen Forschungsreisenden“.
De Brazza, der die französische Staatsbürgerschaft bekam, begann seine Reise, indem er den Gabonfluss hinauffährt. Zwischen 1875 und 1878 versuchte er bis zu seiner Quelle zu reisen. Seine zweite Expedition, 1880, führte ihn an den Kongo. Die lokale Bevölkerung stellte De Brazza vertraglich unter französische Protektion. In Nkuna, dem späteren Brazzaville, gründete er eine Handelsstation.
1885 wird de Brazza zum Generalkommissar von Französisch-Kongo ernannt. 1879 wird er von dem Amt enthoben. Er hatte sich gegen Konzessionen ausgesprochen, die Frankreich die Ausbeutung der Bodenschätze der Länder Zentralafrikas ermöglichen sollten. Am 14. September 1905 stirbt Pierre Savorgnan de Brazza in Dakar. Gerade hatte er eine Expedition beendet, die zum Ziel hatte, die Rechte der Ureinwohner zu schützen.
Quelle : Wikipedia

Und wohin möchten Sie jetzt gehen?


Im Hafen

Im Hafen

Holz war lange Zeit der wichtigste Bodenschatz des Landes, bis es vom Erdöl abgelöst wurde.

Die Geschichte von Brazzaville in drei Lektionen

Die Geschichte von Brazzaville in drei Lektionen

Folgen Sie dem Historiker Marcel Bouessé

Fahrstunde

Fahrstunde

Staus, keine Sicherheit, schlechte Straßen, Chaos…

Beim Chinesen um die Ecke

Beim Chinesen um die Ecke

China ist, wie in ganz Afrika, in den letzten Jahren auch ein wichtiger Handelspartner der Republik Kongo geworden.

Die Kunstschule Poto-Poto

Die Kunstschule Poto-Poto

Die 1951 von dem Franzosen Pierre Lods gegründete Kunst- und Malschule Poto-Poto.

Empfang von König Makoko

Empfang von König Makoko

Nach der Kolonialisierung hat das Königtum Macht verloren, besteht als Institution aber immer noch weiter.

Das internationale Musikfestival «Les Feux de Brazza»

Das internationale Musikfestival «Les Feux de Brazza»

In der Republik Kongo spielen Musik und Tanz bei den Riten und Zeremonien eine wichtige Rolle.

Bummeln auf dem Dragage-Markt

Bummeln auf dem Dragage-Markt

Wenn es dunkel wird, erwacht das Leben auf dem Dragage-Markt.

Eine Modenschau

Eine Modenschau

Begleiten Sie uns hinter die Kulissen einer Modenschau in Brazzaville.

Teilen:
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • blogmarks
  • Twitter

Ein Kommentar zu „Pierre Savorgnan de Brazza“

  1. Jeffery

    orphic@casualty.threesome” rel=”nofollow”>.…

    thanks for information!…

Einen Kommentar schreiben