Afrika: 50 Jahre Unabhängigkeit » Blog Archiv » Konferenz von Bandung (April 1955)
Français

Konferenz von Bandung (April 1955)

Bei der Konferenz waren 29 asiatische und afrikanische Länder vertreten, die für das Ende des Kolonialismus eintraten. Sie erklärten ihren Willen zur Eigenständigkeit und wollten nicht länger Spielball der Großmächte sein. Diese gemeinsame Konferenz ist Symbol eines neues Bewusstseins der asiatischen und afrikanischen Bevölkerung, die gemeinsam ihrem Willen nach Unabhängigkeit und ihrer Ablehnung des Kolonialismus und Neo-Kolonialismus Ausdruck verliehen. Auf dieser Konferenz wurde auch die Bezeichnung „Dritte Welt“ entwickelt und erste Zeichen für die Gründung der Bewegung der Blockfreien Staaten gesetzt.

Und wohin möchten Sie jetzt gehen?


Die Schule des Viertels Béguinage

Die Schule des Viertels Béguinage

Hier hat Hayatte die Vor- und die Grundschule besucht.

Der Fischmarkt

Der Fischmarkt

Die meisten Leute kommen hierher, um ihren Fisch zu kaufen.

Die Baustelle des großen Mutter-Kind-Hospitals

Die Baustelle des großen Mutter-Kind-Hospitals

Momentan die größte Baustelle der Hauptstadt.

Ein Internetcafé

Ein Internetcafé

Die meisten Leute kommen her, weil sie das Internet für ihre Geschäfte brauchen.

Treffen Sie einen Zeitzeugen

Treffen Sie einen Zeitzeugen

Abdoulaye Lamana, 77 Jahre alt, Abgeordnete.

Der Goldmarkt

Der Goldmarkt

Die Frauen im Tschad legen bei sehr viel Wert auf Schönheit.

Eine Autowerkstatt

Eine Autowerkstatt

Die Straßen sind schlecht, da braucht man eine gute Werkstatt...

Ein Fußballabend

Ein Fußballabend

Ein Spiel der Fußball-Afrikameisterschaft ansehen

Im Restaurant

Im Restaurant

Genießen Sie afrikanischen Spezialitäten.

Teilen:
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • blogmarks
  • Twitter

2 Kommentare zu „Konferenz von Bandung (April 1955)“

  1. ralph

    conrad@packed.mr” rel=”nofollow”>.…

  2. willie

    pioneering@parkhouse.bartons” rel=”nofollow”>.…

Einen Kommentar schreiben