Français
20.00 Uhr

Im Restaurant

Genießen Sie afrikanische Spezialitäten.

Bonus Videos



Hayatte und ihren Freunden

Weiterrede mit Hayatte und ihren Freunden

Und wohin möchten Sie jetzt gehen?


Die Schule des Viertels Béguinage

Die Schule des Viertels Béguinage

Hier hat Hayatte die Vor- und die Grundschule besucht.

Der Fischmarkt

Der Fischmarkt

Die meisten Leute kommen hierher, um ihren Fisch zu kaufen.

Die Baustelle des großen Mutter-Kind-Hospitals

Die Baustelle des großen Mutter-Kind-Hospitals

Momentan die größte Baustelle der Hauptstadt.

Ein Internetcafé

Ein Internetcafé

Die meisten Leute kommen her, weil sie das Internet für ihre Geschäfte brauchen.

Treffen Sie einen Zeitzeugen

Treffen Sie einen Zeitzeugen

Abdoulaye Lamana, 77 Jahre alt, Abgeordnete.

Der Goldmarkt

Der Goldmarkt

Die Frauen im Tschad legen bei sehr viel Wert auf Schönheit.

Eine Autowerkstatt

Eine Autowerkstatt

Die Straßen sind schlecht, da braucht man eine gute Werkstatt...

Ein Fußballabend

Ein Fußballabend

Ein Spiel der Fußball-Afrikameisterschaft ansehen

Teilen:
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • blogmarks
  • Twitter

3 Kommentare zu „Im Restaurant“

  1. Christiane aus Dresden

    Ich wiederhole mich mal an dieser Stelle, wo ist das soziale gwissen dieser afrikanischen Oberschicht ?? und wo ist die Prozentuatekl Abgabe in dem Film, wieviel menschen im Tschad wirklich solch ein Leben führen können und am Wochenende in die Disko gehen können, wenn doch in KAmerun im Film die FAmilie sagte, sie könnene sich nie leisten in die Disko zu gehen weil eine Flasche Bier soviel kostete wie ein viertel des Monatslohns ??!!! Wo ist das gewissen dieser Dandys und wieso führt so eine Oberschicht mamdam durch den Film, sodaß der Eindruck ensteht, das alle so leben da ?? Die Mehrheit lebt unterhalb der Armutsgrenze und hat noch nie ein Restaurant wie dieses von Innen gesehen und weiß nicht, wie ein PC aussieht und was das überhaupt ist !! Wo wird das Leben af dem LAnd vorgestellt ?? Und wie die medizinische Versorgung dort aussieht und wie oft Säuglinge und Mütter auf dem LAnd sterben, weil kein Auto da ist, die Frauen in ein Krankenhaus zu bringen und weil auch gar kein Krankenhaus üpberhaupt da ist !!!

  2. Christiane aus Dresden

    Und wer von uns aus Europa sagt, das Sie wie wir mit Messer und Gabel essen müssen !!!! Ich nicht !!! Die meisten hier finden ja eher das Gegenteil toll und exotisch und wir wollen hier gar nicht, das sie alles von uns platt übernehmen und uns kopieren, wir finden das absout affig !!! Die meisten Europäer fahren nach Afrika, um die Ursprünglichkeit und Andersartigkeit der Menschen und Natur dort zu erleben und nicht um eine KOpie unserer Westlicehn Lebensart da zu sehen !!! Wer hat also gesagt, sie sollen mit Messer und Gabel essen ?? DIe asiatischen Geschäftsleute essen bis heute mit Stäbchen und haben keine Komplexe deswegen, es sind nämlich sehr oft die eigenen Komplexe der Afrikaner, das sie immerzu glauben, sie müßten so leben wie wir hier, Um akzeptiert zu werden vom Rest der Welt, stimmt gar nicht !!!

  3. Raymond

    seeberg@pertain.ond” rel=”nofollow”>.…

    tnx!!…

Einen Kommentar schreiben