Français

Die Meinung des groβen Bruders

Assan ist Moussous Bruder.

Und wohin möchten Sie jetzt gehen?


Moussous Markt

Moussous Markt

Der Castor-Markt, auf dem geht Moussou gewöhnlich einkaufen.

Denkmal der senegalesischen Schützen

Denkmal der senegalesischen Schützen

Der ‚Place du tirailleur’, gleich neben dem Bahnhof von Dakar.

Muskelmänner

Muskelmänner

Jungen Ringkämpfern beim Training auf dem Strand...

Unabhängiger Frisör

Unabhängiger Frisör

In Senegal ist die Schattenwirtschaft weit verbreitet.

Die Zeitung 'Le Quotidien'

Die Zeitung 'Le Quotidien'

Eine der beliebtesten Tageszeitungen in Senegal.

Zum Filmfestival

Zum Filmfestival

Hier werden Ihnen einen Abend lang afrikanische Filme vorgeführt.

Ein Treffen mit Youssou N’dour

Ein Treffen mit Youssou N’dour

Er gibt hier heute Abend ein kleines Konzert

Die Frau des 21. Jahrhunderts

Die Frau des 21. Jahrhunderts

Der Platz der Frauen in der senegalesischen Gesellschaft

Die Besichtigungstour

Die Besichtigungstour

Die offizielle Einweihung ist für Ende 2010 geplant.

Teilen:
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • blogmarks
  • Twitter

3 Kommentare zu „Die Meinung des groβen Bruders“

  1. Christiane aus dEUTSCHLAND

    wAS BEDEUTET DENN ganz praktisch, der Mann ist das Familienoberhaupt ??? Das ist wirklich eine Tradition, die sich dem Geist der Zeit anpassen sollte, wir leben nicht mehr im Mittelalter !!!! Wenn der MAnn arbeitslos ist und dei Frau verdient als Einzige Geld für die Kinder und Essen und das HAus, dann wieso hat der MAnn allein zu entscheiden !!!! ???? Lieber Bruder, du bist überholt, das ist keine Demoktratie !!!! Demokratie geht nur, wenn Mann und Frau gleich gestellt sind, du bist noch nicht im 21. Jahrhundert angekommen, tut mir sehr leid, aber mein h sehr gern !! Weil er Abends immer zu Hause war, aber meine Mutter mußte Nachts arbeiten gehen !! Also hat er auf uns Kinder aufgepaßt !! Und vom Geld der Arbeit meiner Mutter hat er 2 Autos gekauft, er ist also nicht schlecht dabei weg gekommen, das seine Frau mehr Geld verdient hat als er !!! Was für ein altmodischer Quatsch, der MAnn ist das Familienoberhaupt, mit dieser Einstellung werdet ihr nie den Fortschritt erreichen in der Gesellschaft und finanziell, den ihr gerne alle wollt in Afrika !!!!

  2. Uwe

    Das scheint noch eine hartes Stück Arbeit für die Frau im Senegal zu sein.

  3. Jeffrey

    drink@uniformed.systematically” rel=”nofollow”>.…

    thanks….

Einen Kommentar schreiben